· 

Was ihr vom Vater erbittet

 

 

"Amen, amen ich sage euch, was ihr vom Vater erbitten werdet,

das wird er euch in meinem Namen geben." Joh 16,23

 

Das Licht am Horizont erahnen.

Hoffen auf den neuen Tag.

Deine Liebe heilt die Wunden.

Wie wohltuender Balsam

berührst du mich zart.

 

Deine Zärtlichkeit

entdeckt meine Narben

und ich lasse es zu.

Halte zitternd still.

 

Tränen der Befreiung

aus den Tiefen meiner Seele.

Seufzen und Jubeln.

Süße Mattigkeit des Glücks.

 

Endlich Frieden

in mir

in dir

mein Gott.