· 

Am Tisch

 

Am Tisch,

lasse ich die Sehnsucht aufsteigen.

Es darf sein, wie es ist -

und ich staune ehrfürchtig.

 

Die Sehnsucht, - dass es einfach sein darf.

 

Zart und liebevoll will ich sie empfangen.

 

Ich lasse die Sehnsucht aufsteigen.

 

Es darf sein, wie es ist -

und ich staune ehrfürchtig.

 

 

 

 

Die Tür meines Herzens

 

Die Tür meines Herzens.

Ich erlaube mir,

sie zu öffnen.

 

Zu öffnen,

um zu erleben,

wie es sich löst.

 

Mein Herz voll Schmerz,

Freude, liebe und Zartheit.

 

Es löst sich vieles

und wird leichter.

 

Ich erlaube mir,

die Tür zu öffnen.

 

Die Tür meines Herzens.